Nos cookies

Les cookies sont des petits fichiers qui se rappellent de ce que vous faites sur votre ordinateur, que ce soit votre mot de passe, ou les paramètres pour votre prochaine visite sur Internet, ou bien le suivi des pages que vous regardez.

Les cookies stockent les informations sur votre ordinateur, afin d’améliorer notre site internet. Vous pouvez supprimer et bloquer tous les cookies de ce site mais des parties du site ne fonctionneront pas.

Voir les cookies que nous utilisons.

Liste des cookies et leurs utilisations

Refuser nos cookies

Les cookies stockent les informations sur votre ordinateur, pour améliorer notre site internet. Vous pouvez supprimer et bloquer tous les cookies de ce site mais des parties du site ne fonctionneront pas.

Les cookies ci-dessous ne sont pas contrôlés par notre site internet :
-AddThis
-Site Catalyst
-Marketo
S’ils ont été précédemment téléchargés, les cookies resteront sur votre ordinateur, mais leur utilisation par notre site internet sera inactivée.
Merci de supprimer manuellement ces cookies de votre navigateur.

Etes-vous sûr ?

Neuigkeiten

29-05-2018

Halyard Health verkündet Vereinbarung zur Übernahme von CoolSystems, Inc., vermarktet als Game Ready®

Die Schmerz- und Rehabilitationstherapien von Game Ready ergänzen und diversifizieren Halyards nicht-opioide Schmerztherapielösungen

Die Akquisition stärkt Halyards Marktpräsenz im orthopädischen und sportmedizinischen Bereich und schafft signifikante Cross-Selling-Möglichkeiten

ALPHARETTA, Georgia, USA, 5. Juni 2018 /PRNewswire/ -- Halyard Health, Inc. hat heute den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von CoolSystems, Inc., vermarktet als Game Ready, einem marktführenden Anbieter von Kälte- und Kompressionssystemen, für insgesamt 65 Mio. USD in bar bekannt gegeben.

Game Ready entwickelt, fertigt und vermarktet die Produktlinie Game Ready®, die zur Schmerzbehandlung und Rehabilitation von Patienten nach orthopädischen Operationen oder Sportverletzungen eingesetzt wird. Das Produktsortiment umfasst das GRPro® 2.1-System zur Kälte- und Kompressionsbehandlung, das Multimodalitäten-System Med4 Elite™, ATX® Manschetten und vielseitiges Produktzubehör, welches die bestehenden Schmerztherapielösungen von Halyard ergänzt.

Die innovativen Marken haben zum guten Ruf von Game Ready in der medizinischen Fachwelt beigetragen. Zum Kundenstamm des Unternehmens zählen weltweit führende orthopädische Kliniken und Sportorganisationen, durch die Halyard einen größeren Marktzugang im Bereich Orthopädie und Sportmedizin gewinnt. GRPro, das Flagship-Produkt von Game Ready®, kombiniert eine tragbare Steuereinheit mit einem umfassenden Sortiment an ergonomisch geformten Manschetten für die kontrollierte Kälte- und Kompressionstherapie aller wichtigen Körperteile. Med4Elite, das neue Rehabilitationssystem von Game Ready®, führt eine Schnellkontrastbehandlung mit Kompression durch.

„Die Übernahme von Game Ready ist für Halyard ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einem reinen Medizinprodukte-Unternehmen und steht im Einklang mit unserer Strategie, kontinuierlich Wert für unsere Patienten, Kunden und Aktionäre zu schaffen“, so CEO Joe Woody. „Durch die Kombination der marktführenden Kältetherapieprodukte von Game Ready mit unserem ON-Q* Pain Relief System können wir unser Sortiment an postoperativen nicht-opioiden Produkten deutlich erweitern und unsere Marktpräsenz im orthopädischen Bereich stärken. Zukünftig werden wir so noch besser in der Lage sein, innovative, nicht-narkotische Schmerztherapielösungen bereitzustellen, durch die sich eine Verabreichung von Opioiden bei operierten Patienten verringern oder vollständig vermeiden lässt, damit diese schneller wieder in den Alltag zurückkehren können.“

Der Umsatz von Game Ready betrug im Jahr 2017 rund 35 Mio. USD. Halyard erwartet, dass die Akquisition für den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie im Geschäftsjahr 2018 nicht signifikant ist und sich 2019 leicht positiv auf das Ergebnis auswirken wird. Halyard bekräftigt für 2018 daher sein Ziel eines bereinigten verwässerten Gewinns je Aktie von 1,65 bis 1,85 USD aus fortzuführenden und aufgegebenen Geschäftsbereichen.

Halyard beabsichtigt, die Akquisition aus dem laufenden Cashflow zu finanzieren. Die Transaktion wird voraussichtlich zu Beginn des dritten Quartals abgeschlossen.

Über Halyard Health
Halyard Health ist ein Medizintechnikunternehmen, welches sich auf die Bereitstellung klinisch überlegener, bahnbrechender medizintechnischer Lösungen konzentriert mit dem Ziel, die Lebensqualität von Patienten zu verbessern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Alpharetta, Georgia, USA, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lösungen für einige der heute wichtigsten Notwendigkeiten im Gesundheitswesen anzubieten, wie die verringerte Verabreichung von Opioiden, bei gleichzeitiger Förderung der postoperativen Genesung. Halyard entwickelt, fertigt und vermarktet seine anerkannten Marken in mehr als 90 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.halyardhealth.de.

Zuvor wurde bereits die Umfirmierung von Halyard Health auf Avanos Medical, Inc. zum 30. Juni 2018 bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Namensänderung wird das Ticker-Symbol des Unternehmens an der New Yorker Börse von „HYH“ auf „AVNS“ umgestellt. Die Aktie von Avanos wird erstmalig am 2. Juli 2018 unter dem neuen Börsenkürzel gehandelt.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Einige Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten oder begründen sich auf „zukunftsgerichteten Aussagen“ im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Management-Plänen und -Erwartungen und unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, welche dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den genannten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen alle Aussagen, die sich nicht einzig und allein auf vorhergehende und aktuelle Tatsachen beziehen und sich im Allgemeinen durch Worte wie „möglicherweise“, „glauben“, „werden“, „voraussichtlich“, „erwarten“, „vorhersagen“, „schätzen“, „annehmen“, „planen“, „fortsetzen“ und ähnliche Ausdrücke erkennen lassen. Solche Aussagen umfassen erwartete Zuwächse und andere finanzielle und betriebliche Auswirkungen der Akquisition von CoolSystems. Faktoren, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können, sind unter anderem: Verschlechterung der wirtschaftlichen Bedingungen, welche die Nachfrage nach unseren Produkten beeinflussen könnte, der allgemeine Preisdruck, darunter Maßnahmen zur Kostendämpfung, die sich negativ auf die Preise unserer Produkte oder die Nachfrage nach unseren Produkten auswirken könnten, Änderungen auf den Devisenmärkten, Legislativ- und Regulierungsmaßnahmen, unvorhergesehene Probleme, die im Zusammenhang mit klinischen Studien auftreten und die Zulassung neuer Produkte durch die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA beeinflussen, Änderungen in der Erstattungshöhe durch Drittparteien, deutliche Zunahme der Produkthaftungsansprüche, Auswirkungen von Untersuchungs- oder Gerichtsverfahren und Compliance-Risiken, Auswirkungen von Bundesgesetzen zur US-Gesundheitsreform, Änderungen auf den Finanzmärkten sowie Änderungen im Wettbewerbsumfeld. Weitere Informationen zu diesen und anderen möglichen Einflussfaktoren auf zukünftige Ergebnisse sind in unseren bei der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (U.S. Securities and Exchange Commission) eingereichten Unterlagen beschrieben, darunter auch das jüngste Formular 10-K und die Quartalsberichte auf Formular 10-Q.