Nos cookies

Les cookies sont des petits fichiers qui se rappellent de ce que vous faites sur votre ordinateur, que ce soit votre mot de passe, ou les paramètres pour votre prochaine visite sur Internet, ou bien le suivi des pages que vous regardez.

Les cookies stockent les informations sur votre ordinateur, afin d’améliorer notre site internet. Vous pouvez supprimer et bloquer tous les cookies de ce site mais des parties du site ne fonctionneront pas.

Voir les cookies que nous utilisons.

Liste des cookies et leurs utilisations

Refuser nos cookies

Les cookies stockent les informations sur votre ordinateur, pour améliorer notre site internet. Vous pouvez supprimer et bloquer tous les cookies de ce site mais des parties du site ne fonctionneront pas.

Les cookies ci-dessous ne sont pas contrôlés par notre site internet :
-AddThis
-Site Catalyst
-Marketo
S’ils ont été précédemment téléchargés, les cookies resteront sur votre ordinateur, mais leur utilisation par notre site internet sera inactivée.
Merci de supprimer manuellement ces cookies de votre navigateur.

Etes-vous sûr ?

Neuigkeiten

30-06-2017

Halyard Health gibt CEO-Wechsel bekannt

ALPHARETTA, Ga., USA, 23. Juni 2017 /PRNewswire/ -- Halyard Health, Inc., gab heute bekannt, dass Robert E. Abernathy mit Wirkung vom 26. Juni 2017 seine Funktion als CEO abgibt. Der Vorstand ernannte Joseph F. Woody zum Nachfolger von Abernathy. Woody wurde auch zum Vorstandsmitglied gewählt, Abernathy bleibt weiterhin Vorstandsvorsitzender.

"Im Namen des Vorstandes und der Mitarbeiter von Halyard danken wir Robert für seine engagierte Führung des Unternehmens in den vergangenen mehr als drei Jahren," sagte Ronald W. Dollens, Independent Lead Director von Halyard. "In seiner Zeit als CEO stellte Robert die innovative Unternehmenskultur wieder her und brachte Halyard in eine gute Position für weiteres Wachstum."

"Halyard zu führen war eine spannende Reise," berichtet Abernathy. "Ich fühle mich sehr geehrt, Teil dieses außergewöhnlichen Teams gewesen zu sein und danke allen für ihr Engagement für Halyard. Gemeinsam haben wir das Wachstum in unserem Medizinproduktesegment beschleunigt, einen größeren freien Cashflow generiert als erwartet und auch die Gewinnerwartungen der Analysten in den vergangenen sieben Quartalen erfüllt bzw. übertroffen."

"Halyard setzt seinen Wandel erfolgreich um und wir sind davon überzeugt, dass sich dies auch unter Joes Führung fortsetzen wird," fuhr Dollens fort. "Joe ist ein erfahrener CEO im Bereich Healthcare, mit bewährtem Erfolg in der Verstärkung des Umsatzwachstums und Neugestaltung von Produktportfolios. Er bringt genau den Fokus mit, den wir benötigen, um Halyard in dieser schnelllebigen Industrie weiter nach vorne zu bringen."

"Ich bin begeistert von meiner neuen Tätigkeit bei Halyard. Dieses talentierte Team ist hervorragend dafür geeignet, die unglaublichen Chancen zu erschließen, die vor uns liegen," so Woody. "Wir werden die Umsetzung unserer Transformationsstrategie weiter beschleunigen."

"Wir freuen uns, dass der Vorstand Joe als Nachfolger für Robert ausgewählt hat. Wir sind begeistert, dass Joe zu uns stößt, und hinsichtlich der Zukunft von Halyard absolut optimistisch," schloss Dollens.

Woody verbrachte seine gesamte berufliche Laufbahn in der Medizintechnikbranche. Zuvor war er President und CEO von Acelity. Zudem bringt er Erfahrung aus verschiedenen Vorstandspositionen mit.

Über Halyard Health

Halyard Health (NYSE: HYH] ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich zum Wohle von Gesundheitsdienstleistern und Patienten besonders auf Maßnahmen zur Schmerztherapie, beschleunigten Genesung und Infektionsprävention konzentriert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Alpharetta, Georgia, USA, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lösungen für einige der heute wichtigsten Notwendigkeiten im Gesundheitswesen anzubieten, für eine verringerte Verabreichung von Opioiden bei gleichzeitiger Förderung der postoperativen Genesung und Vorbeugung nosokomialer Infektionen. Mit seinen verschiedenen Geschäftsbereichen - Medizinprodukte, Chirurgische Lösungen, Infektionsprävention - entwickelt, produziert und vermarktet Halyard klinisch überlegene Lösungen, welche in mehr als 100 Ländern sowohl die medizinischen Ergebnisse als auch die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Einrichtungen verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter www.halyardhealth.de

Zukunftsgerichtete Aussagen

Einige Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten oder begründen sich auf "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Management-Plänen und -Erwartungen und unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, welche dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den genannten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu solchen zukunftsgerichteten Aussagen zählen alle Aussagen, die nicht ausschließlich auf Fakten der Vergangenheit oder Gegenwart beruhen. In der Regel sind sie unter anderem an Worten wie "können", "werden", "erwarten", "anstreben", "schätzen", "voraussichtlich", "vorhersagen", "planen", "fortsetzen" oder ähnlichen Ausdrücken erkennbar. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Verschlechterung der wirtschaftlichen Bedingungen, welche die Nachfrage nach unseren Produkten beeinflussen könnte, allgemeiner Preisdruck, einschließlich Kostendämpfungsmaßnahmen, welche den Preis oder die Nachfrage nach unseren Produkten negativ beeinflussen könnten; Änderungen auf den Devisenmärkten; Legislativ- und Regulierungsmaßnahmen; unvorhergesehene Probleme, die im Zusammenhang mit klinischen Studien auftreten und die Zulassung neuer Produkte durch die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA beeinflussen; Änderungen in der Erstattungshöhe durch Drittparteien; deutliche Zunahme der Produkthaftungsansprüche; Auswirkungen von Untersuchungs- oder Gerichtsverfahren und Compliance-Risiken; Auswirkungen von Bundesgesetzen zur US-Gesundheitsreform; Änderungen auf den Finanzmärkten; sowie Änderungen im Wettbewerbsumfeld. Weitere Informationen zu diesen und anderen möglichen Einflussfaktoren auf zukünftige Ergebnisse sind in unseren bei der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (U.S. Securities and Exchange Commission) eingereichten Unterlagen beschrieben, darunter auch das jüngste Formular 10-K und die Quartalsberichte auf Formular 10-Q.