Neuigkeiten

01-05-2016

Halyard Health reagiert auf die in der Klage erhobenen Vorwürfe in einer « 60 minütigen» Fernsehsendung

Halyard wurde basierend auf Forderungen aus einem Rechtsstreit in Bezug auf MICROCOOL*-Mäntel von den Produzenten der nordamerikanischen Fernsehsendung "60 Minutes" angesprochen, bei einem Bericht über persönliche Schutzausrüstungen mitzuwirken. Diese Folge von "60 Minutes" wurde am Sonntagabend in den USA ausgestrahlt.

Im Hauptfokus standen der MICROCOOL*-Mantel und das Gerichtsverfahren, das 2014 vor der Ausgliederung von Halyard Health gegenüber Kimberly-Clark angestrengt wurde. Behauptet wurde, dass Halyard die MICROCOOL*-Mäntel als konform mit dem AAMI Level 4 (US-spezifischer Standard) verkauft hat, obwohl sie diesem vermeintlich nicht entsprachen. Das Unternehmen widerspricht den Behauptungen der Klage und wirkte an der Sendung "60 Minutes" mit, um seine Überzeugung von der Sicherheit und Wirksamkeit des MICROCOOL*-Mantels zum Ausdruck zu bringen.

MICROCOOL*-Mäntel verfügen über ein bemerkenswertes Sicherheitsprotokoll. Seit ihrer Einführung im Jahre 2010 verkaufte das Unternehmen mehr als 58 Millionen Mäntel, für welche weniger als eine Reklamation von Durchlässigkeit pro einer Million Mäntel einging. Es ist nicht ein einziger Fall bekannt, in dem eine Person aufgrund eines fehlerhaften Halyard Health Schutzkittels infiziert worden wäre. Die MICROCOOL*-Mäntel sind und waren immer sicher und wirksam.

Eine detaillierte Antwort zu diesem Thema finden Sie im Newsroom der Unternehmens-Website.